In dieser Unterrichtsform werden für drei Wochenstunden (Mo, Mi und Do 5. Stunde) die Klassenverbände der 3. und 4. Jahrgangsstufe aufgelöst. Die Kinder besuchen stattdessen sog. "Ateliers", in den zu bestimmten Themen gearbeitet und gelernt wird.

Für 2018/19 bestehen folgende Ateliergruppen:

Regelungen:

Die Vorteile des Atelierunterrichts liegen für uns in folgenden Punkten:

Zur Organisation: Die 3 Atelierstunden gehören zum Pflichtunterricht und decken nicht unbedeutende Teile der Rahmenpläne ab. Vereinfacht gesagt findet in den Ateliers Sach-, Sport-, Musik-, Kunst- und auch Deutschunterricht statt. Im Ausgleich erteilen wir je eine Stunden weniger Klassenunterricht in den Fächern Sport, Sachunterricht und Kunst/Musik. Die Lerninhalte und Kompetenzen werden in gleichwertiger Weise in den Ateliers vermittelt.